ACHTUNG – PLAGIAT meiner „Berliner Stadtteilschokoladen“ im Umlauf!

Montag, September 20th, 2021

Achtung – Ideen- und Rezeptklau – dreistes Plagiat meiner Schokoladenmarke „Preussisch süß – Berliner Stadtteilschokoladen“ im Umlauf!

Heute habe ich zu meiner großen Überraschung durch eine Nachricht des Kulturkaufhauses Dussmann, einem Abnehmer der ersten Stunde meiner Schokoladenmarke „Preussisch süß – Berliner Stadtteilschokoladen“, erfahren, dass ein Plagiat meiner Stadtteilschokoladen in den Umlauf gebracht wurde und verkauft wird.

Bei Dussmann wunderte man sich, warum meine Tafeln plötzlich so anders aussehen würden und fragte mich, ob es da mit rechten Dingen zugehen würde.  Geht es nicht!

Edelmond Chocolatiers aus dem Spreewald vertreibt diese Tafeln seit Mitte August ohne mein Wissen!

Ich bin die Urheberin,  Erfinderin und Geschäftsführerin von Preußisch süß – Berliner Stadtteilschokoladen, seit 2017, meine  – bekannten – Tafeln wurden vielfach in den Medien – u.A. vom „Tagesspiegel“, „Berliner Zeitung“, „BZ“ und „Morgenpost“, über den RBB, WDR, den bekannten Blog Mit Vergnügen bis hin zur „Welt“ und zur „Deutschen Welle“ – präsentiert und von Slow Food  sowie vom Berliner Naschmarkt ausgezeichnet.

Edelmond hatte bis Mitte August im Auftrag von mir die Berliner Stadtteilschokolade Preussisch süß produziert. Nachdem sich diese wohl besser als gedacht verkauft, hat Edelmond den Vertrag mit mir ohne Angaben von Gründen plötzlich gekündigt. Nun verkauft Edelmond mit einem identischen Konzept und quasi den gleichen Rezepturen Preussisch süß als so genannte Berliner Stadtteilschokolade. Wenn das kein geistiger Diebstahl, kein dreistes Plagiat ist, was dann?-

Bitte kaufen Sie nicht diese Tafeln. Die originalen „Preußisch süß – Berliner Stadtteilschokoladen“ werden bald wieder lieferbar sein. Im Moment wartet die nach der Kündigung seitens Edelmond nun von mir beauftragte kleine Berliner Schokoladenmanufaktur  wegen dem allgegenwärtigen Papiermangel, den auch die Buchbranche derzeit zu spüren bekommt, auf unsere Verpackungen.  Deshalb sind meine Tafeln gerade einige Wochen lang nicht lieferbar. Diese Versorgungslücke versucht nun ein anderes Unternehmen auszunutzen  und gezielt meine (!) Wiederverkäufer und -verkäuferinnen (so wie Dussmann) mit dem Plagiat zu bedienen. Edelmond hatte auch noch die Chupze, meine (!) Fotografin anzuhauen, um die Plagiate meiner Tafeln von ihr fotografieren zu lassen. Die war reichlich konsterniert ob dieser Dreistigkeit.

Bitte kaufen Sie kein Plagiat. Hier bereichert sich ein Unternehmen an einer einzelnen „kleinen“ Berliner Schriftstellerin, Journalistin und Erfinderin.

Eine Kanzlei mit Schwerpunkt Patentrecht wurde umgehend mit dem Fall betraut, verdi wurde ebenfalls eingeschaltet. Die in den Umlauf gebrachte Ware wird möglicherweise konfisziert.

Mit bitter-süßen Grüßen,

Tanja Dückers


Aktuelle Veranstaltungen & Veröffentlichungen

Montag, Juni 7th, 2021

finden Sie unter TERMINE    


PREUSSISCH süß – Berliner Stadtteilschokolade

Sonntag, Juni 6th, 2021

Es gibt nun auch  „Reinickendorf“ und in Kürze „Treptow“ zum bestehenden Sortiment aus 22 Geschmacksrichtungen analog zu 22 verschiedenen Berliner Statteilen  der von mir ins Leben gerufenen Schokoladenmarke „Preussisch süß – Berliner Stadtteilschokoladen“ (Geschmacksportraits verschiedener Stadtteile Berlins). Kurze Texte auf der Rückseite der Tafeln geben Auskunft über das „kulinarische Portrait“ des jeweiligen Stadtteils (warum ich welche Ingredienzen gewählt habe). Dabei unterstützt werde ich von einer Chocolatière und einem kleinen, feinen Team aus Schokoladenfans, meiner Jury.

„Preussisch süß“ erscheint als „Edition“ und ist online über die Manufaktur EDELMOND https://edelmond-shop.de/preussisch-suess-berlin/ bzw. über unter www.preussisch-suess.de sowie in Berlin und Hamburg in über 40 weiteren ausgewählten Schokoladen-Fachgeschäften, Konfiserien, Cafés und Buchläden erhältlich. In Berlin hoffentlich auch bald wieder im Foyer der Philharmonie, die nun leider lockdownbedingt lange geschlossen hatte.

(Foto: Sarah Eick, www.saraheick.de)